Mittsommernachtswanderung am 16.06. 2019

…für alle, die sich im März die Termine im Kalender notiert haben, hier die nötigen Infos für die morgige Mittsommer-Wanderung…

…alle anderen seien hiermit nochmals sehr kurzfristig zur morgigen Wanderung eingeladen…

Uhu im Muttental

Wir starten wie immer zu dieser Tour zur besten Prime-Time um 20:15 Uhr und somit als Alternative zum abendlichen Fernsehen. In diesem Jahr werden wir allerdings einmal etwas Neues ausprobieren und im Muttental wandern. Die Länge wird auch hier bei etwa 7 bis 8 km liegen. Die zeitliche Dauer richtet sich in hohem Maße danach, was wir unterwegs sehen werden. Da wir die Runde noch nicht zu dieser Zeit gemacht haben, lasse auch ich mich hierbei überraschen (mit ein wenig Glück können wir den Rufen der Uhus lauschen, mit wesentlich mehr Glück sie auch sehen). In den letzten Jahren waren wir (in Buchholz) für gewöhnlich zwischen 22:30 und 23:15 Uhr wieder am Parkplatz.

Startpunkt ist dieses Mal der Wanderparkplatz im Muttental. Festes Schuhwerk ist wie immer von Vorteil, eine Lampe wird eigentlich nicht benötig, da wir die meiste Zeit im Hellen laufen und auch gegen Ende der Wanderung noch genug Licht vorhanden ist um sicher zu laufen (nicht zuletzt, weil einen Tag später Vollmond ist). Zur Sicherheit habe ich aber wie immer auch eine Notfalltaschenlampe dabei.

Kurzinfos:

Start: 20:15 Uhr auf dem Wanderparkplatz im Muttental

Länge: 7 – 8 Kilometer

Ausrüstung: feste Schuhe, ggf. eine Taschenlampe (wer sich damit sicherer fühlt), nach Belieben ein Fernglas





Anfahrt:

Tags:
Kategorie:

Wanderung Auf Höhenwegen zwischen Witten und Wetter am 17.03. 2019

Soo… nachdem ich jetzt mit den Prüfungen durch bin habe ich wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens….

Auf den speziellen Wunsch meiner Kollegin führt uns die Wanderung in diesem Monat auf eine Rundwanderung zwischen Witten und Wetter. Wir haben die Tour extra auf einen Termin gelegt, an dem wir beim letzten Mal eine schöne Krokuspracht bewundern durften.

Leider hat uns das Wetter dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Krokusse waren drei bis vier Wochen  früher dran, aber auch ohne ist die Wanderung wirklich schön.

Vom Startpunkt im Kohlensiepen folgen wir zuerst dem Ruhrhöhenweg, vorbei an einigen Gutshäusern und Erbbegräbnissen, in Richtung Wetter. Bevor wir allerdings die Stadt erreichen, wechseln wir (nach einem Halt am Harkortturm) auf den Volme-Höhenweg, der uns wieder zum Ausgangspunkt führen wird. Die Länge der Tour beträgt etwa 14 bis 15 Kilometer. Größtenteils laufen wir durch den Wald und ausnahmsweise nochmals meistens über breitere Waldwege und Nebenstraßen.

Leider kann ich bei der Wanderung mit keinen mir bekannten Einkehrmöglichkeiten dienen (das Sportlerbistro auf dem Harkortberg dürfte erst um 14 Uhr öffnen), so dass wir uns aus dem Rucksack versorgen müssen.

Kurzinfos:

Start: Sonntag, 17.03. 2019 um 12:00 Uhr auf dem Wanderparkplatz am Kohlensiepen

Länge: 14-15 Kilometer (Rückkehr geschätzt bis ca. 17:00 Uhr)

Ausrüstung: am besten festes Schuhwerk, nach dem Regen die letzten Tage könnten die Wege etwas matschiger sein. Außerdem ein Rucksack mit ausreichend Verpflegung für zwischendurch.

 

Schon mal zum Vormerken die nächsten Termine die wir angedacht haben, ohne dass ich schon weiß wo es hingehen wird:

14.4.  2019

19.05. 2019 (noch eher unsicher)

16.06. 2019 (Mittsommerwanderung)

 

Anfahrt:

Tags:
Kategorie:

Kleine Sternenreise (- zweiter Versuch) am 27.01. 2018

Achtung!

Aufgrund der aktuellen Gefahrenlage in den Wäldern nach Sturm Friederike muss die Wanderung leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Sobald die Wälder wieder gefahrlos begangen werden können wird ein Ersatztermin bekanntgegeben!

 

Leider war im Dezember die Anmeldezahl sehr gering. Da ich eine Menge Arbeit in die Stationen gesteckt habe, starten wir am 27.01. einen weiteren Versuch – ich schiebe das geringe Interesse im Dezember mal auf den Termin kurz vor Weihnachten… So haben die, die es beim letzten Mal verpasst haben noch einmal die Chance.

 

Wie zu erwarten starten wir auch dieses Mal auf dem Wanderparkplatz im Vormholzer Wald und machen von dort aus eine etwa 6,5 Kilometer lange Runde, die sowohl das Muttental als auch die Burgruine Hardenstein einschließt.

 

der erste Reflektor der Runde

solchen Lichtpunkten gilt es zu folgen…

 

Die Wanderung wird nochmals bei uns in der Einrichtung aushängen und es wird folglich eine Aktion, die sich vor allem an Familien mit Kindern richtet. An diesem Termin sind wir zwar näher an Vollmond als am Neumond, trotzdem gehen wir die Tour mit Taschenlampen, da sie zum Finden des “Sternenpfades” nötig sind. Wir haben wieder einmal gemerkt, dass sich für diesen Zweck bei den Kindern Stirnlampen am besten eignen, da sich so die Reflektoren am besten finden lassen.

 

Trotz Ausbesserung der Wege mussten wir im Dezember feststellen, dass die Wege nach Regen anfangs ziemlich matschig sind. Deshalb sollte jeder Teilnehmer festes, wasserdichtes Schuhwerk tragen.

 

Um die Übersicht über die Teilnehmerzahl zu behalten ist eine Teilnahme wieder nur nach Anmeldung bis Donnerstag 25.01. 2018 möglich.

 

Da die Anmeldezahlen im Dezember so gering waren, behalte ich mir vor, die Wanderung aufgrund von Teilnehmermangel spätestens am Freitag (26.01.) hier über die Homepage oder per Mail abzusagen. Ich muss die Wanderung jedes Mal vorher komplett gehen und die Stationen im Wald aushängen – das lohnt sich erst ab einer gewissen Teilnehmerzahl!

 

Bitte benutzt zur Anmeldung das untenstehende Formular (Das Passwort lautet: “Nacht” und dient nur dem Spamschutz). Ihr erhaltet eine automatische Bestätigung per Mail falls Ihr eine Email-Adresse angebt (dazu ist aber keiner verpflichtet!). Anmeldungen auf anderem Weg (persönlich zum Beispiel) sind natürlich auch möglich. Alle Anmeldungen sollten bis spätestens Donnerstagabend (25.01. 2018) bei mir eingegangen sein, für spätere Anmeldungen kann ich keine Teilnahme garantieren.

 

Ich freue mich schon auf die Tour und bin schon gespannt auf die Resonanz!

Euer Dennis

 

Alles nochmal in Kürze:

Start: Samstag, den 27.01.2018 um 19:00 Uhr am Wanderparkplatz im Vormholzer Wald

Länge: ca. 6,5 Kilometer bis etwa 22:00 Uhr

Sonstiges: eher langsameres Tempo und Stationen mit kurzen Aufgaben

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings freue ich mich wie immer über eine kleine Spende, falls Euch die Runde gefallen hat

 

 

Keine Anmeldung möglich, da noch kein Ausweistermin feststeht!

 

Anfahrt:

 

 

 

Tags:
Kategorie: