Termin: Mittsommerwanderung am 21.06. 2014

Als im Dezember bei der Nachtwanderung die Idee aufkam zu Mittsommer (oder auch Sommersonnenwende), also in der kürzesten Nacht des Jahres eine Abendwanderung zu machen, war mir nicht bewusst, dass dies der Termin für ein Deutschlandspiel sein würde…

 

Da meine Kollegin und ich aber beide Fußballverweigerer sind ist dies auch nicht weiter schlimm. Alle, denen Fußballergebnisse so ziemlich egal sind, sind herzlich eingeladen mit uns am Abend des 21.06. 2014 eine kleine Wanderung zu machen.

Die Länge beträgt diesmal etwa 7 Kilometer und obwohl wir erst um 20:15 Uhr starten wird es eher keine Nachtwanderung werden, da es zur geplanten Rückkehr um etwa 22:00 Uhr immer noch hell ist. Die Runde führt uns diesmal in die Wälder meiner Heimat Buchholz.

 

Mit etwas Glück sehen wir auch das ein oder andere Reh oder Eichhörnchen. Auch Feldhase oder Fuchs könnten uns begegnen. Mein persönlicher Favorit wären die Dachse, die es auf dem letzten Teil der Wanderung gibt, allerdings sind diese sehr scheu und lassen sich nur mit sehr viel Ruhe beobachten. Ich werde auf jeden Fall einige Fotos mitbringen, auf denen man sie sehen kann. Vor der Wanderung werde ich versuchen noch einen Hirschkäfer zu finden, den ich dann auch im Vorbeikommen zeigen werde. Je nach Anzahl der Teilnehmer (auf Grund des Deutschlandspiels wahrscheinlich eher wenige) gehe ich davon aus dass wir aber zumindest irgendein Tier sehen werden.

 

Alle, die nun Interesse bekommen haben sind nochmals herzlich eingeladen diesen interessanten Abend mit uns zu verbringen!

 

Treffpunkt: 20:15 Uhr an der Buchholzer Grundschule (Buchholzer Str. 37)

Parkplatz: am besten gegenüber am Rand der Straße “Am Friedhof”

 

Anfahrt:

Tags:
Kategorie:

Termin: Nachtwanderung durch das Muttental am 13.12. 2013

Wie schon beim letzten Termin angekündigt werden wir als vermutlich letzte Tour dieses Jahr eine Nachtwanderung machen. Diese führt uns durch die Vormholzer Wälder mit einem Besuch der Ruine Hardenstein und durch das Muttental.

Zur Startzeit ist es bereits dunkel, aber wir hoffen darauf, dass wir einen einigermaßen freien Himmel haben, da wir die Tour nach Möglichkeit weitgehend ohne zusätzliches Licht machen wollen (es ist einige Tage vor Vollmond). Zum einen wollen wir dadurch unsere Augen an die Dunkelheit gewöhnen und zum anderen auch nicht mit Taschenlampen irgendwelche Tiere erschrecken oder sogar blenden (für den Notfall haben wir natürlich einige Taschenlampen dabei). Perfekt wäre es, wenn es vorher schneien würde, da eine nächtliche Schneewanderung besonders schön ist.

Eine Nachtwanderung ist meiner Meinung nach immer eine tolle Erfahrung, die gerade Kindern zeigt, dass Dunkelheit nichts ist, wovor man sich fürchten muss. Außerdem gibt es immer wieder tolle Sachen zu entdecken. Die Strecke ist mit 5 – 5,5 Kilometern auch nicht so lang wie üblich, so dass wir sie in etwa 2 Stunden bewältigt haben müssten.

Ich habe versucht, diesmal möglichst große Wege zu wählen, damit wir sicher gehen können, jedoch ist das nicht immer möglich gewesen. Aus diesem Grund bei diese Tour besonders geeignetes Schuhwerk wichtig. Am besten wären natürlich feste, hohe Schuhe in denen man nicht so leicht umknicken kann. Je nach Wetterlage könnte es sein, dass es an einigen Stellen vielleicht etwas matschig ist. Das erledigt sich natürlich bei Frost.

Eingeladen sind wieder auch gerne Familien mit Kindern!

Wichtiger noch als bei der letzten Familienwanderung ist uns jedoch, dass wir leider keine Kinder mitnehmen können, die nicht in Begleitung eines Erwachsenen sind!

 

Treffpunkt: 19:00 Uhr Wanderparkplatz Grillhütte Vormholz

Länge der Tour: ca. 5 1/2 Kilometer

 

Anfahrt

Tags:
Kategorie: